Sonntag, 6. März 2016

Journaling....

Letztes Jahr hatte ich schon begonnen Bibelverse, die mich besonders berührten zu zeichnen. Und einige davon werden dieses Jahr auch mit Nadel und Faden gezeichnet, denn ich möchte mir einen Erinnerungsquilt nähen. Mehr davon werdet ihr durchs Jahr hindurch dann hier auf diesem Blog und auf meinem Handarbeitsblog lesen und sehen.
Ermutigt durch diese neue Art mich mit Gottes Wort auseinanderzusetzen habe ich mir eine Journaling-Bibel gekauft. Und heute habe ich meinen ersten Versuch gewagt.

Last year I had already started to draw Bible verses that touched my heart in a special way. And some of them will also been drawn with needle and thread this year because I want to sew myself a memory quilt. Throughout the year you will read and see more about this here on the blog and also on my handwork blog.
Encouraged by this new way to engage with God's Word, I bought myself a Journaling Bible. And today I made my first attempt in it.
sorry, but somehow I have problems with some pictures to turn right.
Die Verse aus 2.Korinther 3, 16-18 haben mich total neu angesprochen: Ich kann Gottes Herrlichkeit sehen, wenn ich in den Spiegel schaue!!! Ist das wirklich so? Sehe ich oft nicht nur das , was mir nicht gefällt, was ich gerne anders hätte? Was verändert sich in meinem Leben, wenn ich wirklich in dem Bewusstsein lebe, dass sich in mir Gottes Herrlichkeit widerspiegelt? Und, dass Gottes Geist mich mehr und mehr frei macht (frei von all dem, was nicht von Gott ist) und so Gottes Herrlichkeit mehr und mehr sichtbar wird?
Wow, was für eine Aussage und was für ein Potential für mein Leben! Ich wünsche mir und uns allen, dass wir mehr und mehr frei werden, die Person zu sein, die Gott in uns sieht, weil er uns geschaffen hat, zu seiner Ehre!
The verses from 2 Corinthians 3, 16-18 touched me totally new: I can see God's glory, when I look in the mirror!!! Is that really so? Do I not often see only what I do not like , what I would like to have different? What will change in my life when I really live in the awareness that  God's glory reflects in me? And, that the Spirit of God will set me free more and more (free from all that is not of God) and so God's glory will become more and more visible? 
Wow, what a statement and what a potential for my life! I wish that I, and all of us, will become  more and more free to be the person that God sees in us: because he has created me and you for His glory!
                              Sei gesegnet / be blessed, Martina

Freitag, 15. Januar 2016

mein Wort fürs 2016 / my word for 2016

Ersteinmal wünsche ich jedem von Herzen ein reich gesegnetes und erfülltes 2016! Ich hoffe, ihr habt das neue Jahr gut gestartet!
First, I wish each one of you a very blessed and fulfilled 2016! I hope you had a good start into the new year!

Seit ein paar Jahren wähle auch ich mir ein Wort, das mich durchs Jahr leiten soll. Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht und es hilft mir, mich immer wieder an meinen Schwerpunkt für das Jahr auszurichten.
Since a few years, I too choose a word for me to guide me through the year I have had good experiences with it and it helps me to align my focus again throughout the year!

Für dieses Jahr fiel es mir sehr schwer mich nur auf ein Wort oder einen Satz zu begrenzen. So vieles ging mir im Kopf herum und die Worte: zielgerichtet leben, Eucharisteo ( =Gnade, Danksagung, Freude) und lebe aus Gnade waren dann die Worte, die das beinhalten, was ich mir für das neue Jahr erhoffe und erbete. Schlussendlich habe ich mich entschieden für: LEBE AUS GNADE.
For this year, it was hard for me to limit myself to only one word or phrase. So much went around in my head and the words: purposeful life, Eucharisteo (= grace, thanksgiving, joy) and live by grace were then the words that contain what I hope and pray for this new yearBut finally  I've decided to: LIVE BY GRACE.

Während dem vergangen Jahr mit seinen vielen Auf und Ab's ist mir persönlich bewusst geworden, dass ich oft gelebt werde und mir selber auch Druck aufsetze, weil ich nie meiner Idealvorstellung von mir entspreche, egal in welchem Bereich meines Lebens. Durch die Ab's herausgefordert habe ich vermehrt in Gottes Wort Zuflucht gesucht und auch gefunden und mir ist neu bewusst geworden
(was ich im Kopf zwar weiss, aber doch immer wieder im Alltag vergesse), dass ich unendlich geliebt bin, nicht weil ich bin so wie ich bin, sondern weil Gott mich schon geliebt hat bevor ich überhaupt war. Er hat mich geschaffen und durch Jesus Christus und was Er für mich getan hat, darf ich einfach Gottes geliebte Tochter sein! Ich kann nichts dazu tun und nichts wegnehmen um diese Tatsache zu ändern - was für eine Botschaft!!!!
This past year, with its many ups and downs, has made me personally aware of the fact that I am often living a driven life (to please others?)  and also put  myself  under pressure because I never will make it up to my ideal of me, no matter what area of my life I look at. Challenged especially through these down's  I have increasingly sought and also found refuge in God's word and so have become newly aware (of what I already now in my brain, but often forget in everyday life) that I am infinitely loved, not because I am the way I am, but because God has loved me before I even was born. He created me and through Jesus Christ and what He did for me I may just be God's beloved daughter! I can not do anything for it and not take anything away to change that fact - what a message !!!!

Und deshalb habe ich mich für das Wort:"Lebe aus Gnade" entschieden. Ich will kein Wort das wieder den Druck zum : "du musst , du sollest" auf mich legt. Sondern ich will mich neu auf die Wahrheiten ausrichten ,die ich schon aus Gottes Wort weiss (und noch weiter lernen werde) und aus diesem Erkennen heraus Schritt für Schritt in Gottes Gnade leben und handeln ; und dadurch diejenige werden, die ich eigentlich schon bin: Gottes geliebte Tochter! 
And that's why I chose the word "life by grace". I didn't want to have a word, that puts a pressure of "you have to, you should"onto me again. I want to once more align myself  to what I already know (and will learn even more) from God's Word and through these insights, step by step  live and act in God's grace; and become the one that I'm actually already am: God's beloved daughter!
mit Stoff und Faden auf meinem anderen Blog zu sehen / shown with thread and fabric on my other blog
                                         Be blessed, Martina

Sonntag, 20. Dezember 2015

Advent Challenge ...

Konntet ihr wohl auch immer wieder bewusst mal  Ruhepausen einschalten in diesen vergangenen Wochen? Es erstaunt mich immer wieder, wieviel Auswirkungen so kleine Ziele in unserem Alltag bewirken können. Mir hat es auf jeden Fall sehr geholfen.
Were you also able to plan and take some breaks these past few weeks? It always amazes me how much impact such  small goals can have into our everyday lives.  It definitely helped me.

Dazu habe ich mir auch eine kleine Erinnerungszeichnung zum Sticken gemacht, die ich, nach dem ersten misslungenen Versuch mal mit dickerem Garn zu sticken, in den kommenden Tagen nochmals mit meinem gewohnten Garn in Angriff nehmen werde.
For this purpose, I also drew myself a little reminder  to embroider, which I will , after a first failed attempt with thicker floss, embroider once again  during the coming days with my usual floss.
 Und zum dritten Teil von Courtney's Challenges auf Stephanies Blog passt doch dieses Geschenk einer lieben Freundin super gut. Ich freu mich schon darauf!
And this great gift by a sweet friend is the perfect match to the 3rd part of Courtney's Challenge,
 isnt it? I really look forward to it!
                      Be very much blessed, hugs Martina
 

Freitag, 4. Dezember 2015

Take a rest....

Oh wow, so viel zu meinen Vorsätzen. Es war lange ruhig hier auf meinem neuen Blog. Trotzdem werde ich weiter schreiben hier, aber vielleicht doch nicht ganz so regelmässig wie ich eigentlich wollte..
Oh wow, so much for my intentions. It has been quiet here for a long while on my new blog. But I will keep on to write , but perhaps not quite as regularly as I actually wanted....

Jesus sagte: "Kommet alle  her zu mir , die ihr euch abmüht und unter eurer Last leidet! Ich werde euch Ruhe geben." Matth. 11:28
 Jesus said “Come to me, all you who are weary and burdened, and I will give you rest.” Matt. 11:28
Motiviert durch den Beitrag von Stephanie werde ich versuchen  in den kommenden Tagen ganz bewusst solche Friedens- und Aufschnaufpausen einzuhalten.
Ja, wie schnell scheint  doch die Zeit zu rasen und trotz guten Vorsätzen werden wir manchmal einfach überrannt von all dem was unsere Aufmerksamkeit fordert. Da will ich lernen innezuhalten und meinen Blick und mein Herz auf Jesus Christus richten, welcher mein Herz und meine Seele immer wieder füllt mit all dem wonach ich mich eigentlich zutiefst sehne.
Motivated by  Stephanie's post I will try to take such moments to seek peace and take new breath in the coming days.( Here is the english site! It is very hard to understand the computer translation,lol!)
Yes, how fast  seems the time to race and despite good intentions, we sometimes simply get overwhelmed by all that which calls our attention. In this I want to learn to stop and set up my eyes and my heart to Jesus Christ, who always fills my heart and my soul with all that which I am really deeply longing for.
Hier habe ich letzten Monat aufgestickt, was mir Jesus an Weihnachten geworden ist. Unverdiente Gnade und unglaubliche Liebe, dass Gott uns so nahe kommt und uns aus unserer Verlorenheit rettet.
Das Staunen und sich Freuen darüber wünsch ich uns allen in dieser Adventszeit.
Earlier last month I had stitched down, what Jesus became to me through Christmas. Unearned grace and incredible love that God comes so close to us and saves us from our lostness.The amazement and the rejoicing about this is what I wish to  all of us during this season of Advent.
                                     Hugs, Martina

Montag, 21. September 2015

Erntedank / Thanksgiving

Immer wieder, wenn ich im Herbst so nach Hause komme, dann denke ich mir, dass es sich lohnt, die ganze Arbeit im Garten auf sich zu nehmen. Wie wunderbar ist es doch wenn wir ernten können! Von der Freude in der Natur zu arbeiten, den Pflanzen beim Wachstum zuzusehen etc.ganz zu schweigen aber auch das gehört eigentlich ja schon dazu. Auf jeden Fall bin ich immer wieder überwältigt von dem, was ich ernten kann!
Again and again in autumn, when I get home like this , then I think that it is really worthwhile to do all the work in our garden. How wonderful it is when we can harvest The joy about working in nature, watch the plants growing, etc. is actually also part of it. How ever, I am always overwhelmed by what I can reap!
Und wie ist es in meinem Leben!? Gebe ich nicht manchmal zu schnell auf, oder scheue mich vor der "Arbeit" die es dazu braucht? Manchmal bin ich frustriert, weil ich nichts sehe, von dem was ich meine zu sääen. Oder was säe ich eigentlich, durch meine Worte und Taten?
Gottes Wort sagt uns (Galater 6,1-7), dass wir das ernten werden, was wir säen!
Wo hat Gott mir Gaben und Möglichkeiten gegeben, wo ich säen kann?
 Ein Lächeln für die Nachbarin, selbstgemachte Marmelade auch weiter verschenken, eine Handreichung für eine überlastete Freundin, ein gutes Wort für meine Kinder, ein Danke für meinen Mann, gute und noch brauchbare Kleidung für die Flüchtlinge, eine Ermutigung aus Gottes Wort für eine frustrierte Kollegin.....
And how is it in my life!?Do I sometimes not give up too quickly, shy away from the "work" that  needs to be done? Sometimes I'm frustrated because I do not see anything of what I mean to sow. Or what do I sow actually, through my words and actions? 
God's Word tells us (Galatians 6,1-7) that we will reap what we sow! 
What are the gifts and opportunities God has given me to sow?
A smile for the neighbor, gifting some of my homemade jam to others, a practical help for an overloaded friend, a good word for my children, a thankyou for my husband, good and still useful clothing for the refugees, an encouragement from God's Word for a frustrated colleague .....

Ich wünsche mir, dass ich bereit bin jeden Tag zu säen, was Gott mir in die Hände legt. Dort wo es nötig und wichtig ist, möchte ich Zeit investieren ins Hegen und Pflegen und die Ernte, die will ich getrost meinem Vater überlassen. Irgendwann ist dann Erntezeit, ob hier auf Erden oder erst Daheim im Himmel. Und ich bin gewiss, dass es sich lohnt zu säen und wir werden überwältigt sein, noch viel mehr als ich es bin über die Ernte in meinem Garten!
I hope that I am willing to sow every day what God puts into my hands. Where it is necessary and important, I want to invest time into nourishing and cherishing and the harvest that I want to see I , I will leave to my father. Sometime there will be a harvest time, whether here on earth or home in heaven . Und I am sure we will be overwhelmed, so much more than I am about the harvest in my garden!

Mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens

Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens.
Wo Hass herrscht, lass mich Liebe  säen.
Wo Beleidigung herrscht, lass mich Vergebung säen.
Wo Zerstrittenheit herrscht, lass mich Einigkeit säen.
Wo Irrtum herrscht, lass mich Wahrheit säen.
Wo Zweifel herrscht, lass mich Glauben säen.
Wo Verzweiflung herrscht, lass mich Hoffnung säen.
Wo Finsternis herrscht, lass mich Dein Licht säen
Wo Kummer herrscht, lass mich Freude säen.
O Herr, lass mich trachten:
nicht nur, dass ich getröstet werde, sondern dass ich tröste,
nicht nur, dass ich verstanden werde, sondern dass ich verstehe,
nicht nur, dass ich geliebt werde, sondern dass ich liebe,
denn wer gibt, der empfängt,
wer sich selbst vergisst, der findet,
wer verzeiht, dem wird verziehen,
und wer stirbt, der erwacht zum ewigen Leben.

The Prayer of Saint Francis

Lord, make me an instrument of thy peace.
Where there is hatred, let me sow love;
Where there is injury, pardon;
Where there is doubt, faith;
Where there is despair, hope;
Where there is darkness, light;
Where there is sadness, joy.

O divine Master, grant that I may not so much seek
To be consoled as to console,
To be understood as to understand,
To be loved as to love;
For it is in giving that we receive;
It is in pardoning that we are pardoned;

It is in dying to self that we are born to eternal life.                      
            Sei gesegnet, be blessed, hugs Martina

Mittwoch, 16. September 2015

mein erster......! my first....!

Ja, meine erster Post. Fühlt sich irgendwie komisch an und doch auch aufregend!
In diesem Blog werde ich also ab und zu von Dingen schreiben, die mir aufgehen durch das Lesen in der Bibel, durch mein Reden (beten) mit Gott und auch durch alles was mir sonst so im Leben begegnet.
Yes, my first post. Somehow it feels very strange but also very exciting!
So In this blog I will write from time to time about things which I learn through reading the bible, through talking with God (praying)  and all other things which happen in my life.

In den letzten 6 Monaten sind ein paar Dinge passiert, die mich ziemlich durchgeschüttelt haben. Unter anderem der plötzliche Tod meiner Mutter und dann ein unerwarteter Spitalaufenthalt meinerseits ein paar Wochen später. Eigentlich ist ja so ein Spitalaufenthalt nichts schönes an sich. Passt jeweils auch gar nicht in den oft hektischen Alltag. Aber rückblickend war es einfach gut. Es war wie eine plötzliche Auszeit, flachgelegt, stillgestellt und ich hatte plötzlich viel Zeit zum Nachdenken, zum lesen, zum beten....
In the past 6 months  a few things happened that have quite shaken me. Among other things, the sudden death of my mother and then an unexpected stay in hospital a few weeks later. Actually such a hospitalization has nothing beautiful in itself. And it certainly doesn't fit into  the often hectic everyday life. But looking back, it was just good. It was like a sudden break, knocked out, shut down - and I had suddenly a lot of time to think, to read, to pray ....

In dieser Zeit ist mir wieder so gross geworden, wie sehr Gott uns, mich , ganz persönlich liebt! (Das gilt für jeden Menschen) Ohne wenn und aber, einfach so: Weil ich sein Werk bin, geschaffen und gewoben im Mutterleib (Psalm 139) und er freut sich über mich, ich bin Seine geliebte Tochter! Wow! In den 30 Jahren, seit ich mich entschieden habe zu glauben, dass Jesus mein Erlöser ist, haut mich diese Nachricht immer noch und immer wieder um! Und immer wieder ist es, als ob ich ein Stück mehr von Gottes Liebe fassen kann, die doch immer unfassbar bleiben wird!
During this time I got amazed again, how much God loves us , me, personally! (This is true for every human being) without any ifs and buts, just because: Because I am his workmanship, created and woven in the womb (Psalm 139), and he is pleased with me, I'm His beloved daughter! Wow! In the 30 years since I've decided to believe that Jesus is my Savior, this message still flabbergasts me again and again! And every time it is as if I can grasp a bit more of God's love, which  yet always will remain bigger than I can fully understand!

Und ich habe entdeckt, dass es mir eine grosse Hilfe und Freude ist, das was mir wichtig wird auch kreativ auszudrücken: mit Stift, Nadel und Faden! Und hier im Blog werdet ihr die Stiftversion jeweils sehen. Was daraus mit Nadel und Faden wird könnt ihr, wenn ihr wollt, auf meinem Handarbeitsblog verfolgen.
 And I've discovered that it is a great help and joy to me when I can express creatively what becomes  important to me : with pencil, needle and thread! So, here in the blog you will see my pencil versions. What comes out with needle and thread you can, if you want to, follow up on my needleworkblog.
you are my beloved daughter - your Lord and your God
 
                                            sei gesegnet / be blessed , Martina